Über mich

Rechtsanwalt Frank Hofmann

Seit vielen Jahren bereite ich begeistert Jurastudierende und Referendare in Einzel- und Seminarunterricht auf Scheine und Examen vor.

Der Beruf des Repetitors vereinigt in einmaliger Weise fachliche und pädagogische Aspekte. Zudem ist es jedes Mal aufs Neue eine schöne Bestätigung, wenn man das Gefühl hat, Studierende so auf das Examen vorbereitet zu haben, dass sie ihr Potenzial zeigen konnten und mit sich und ihrem Ergebnis zufrieden sind. Die Faszination für diesen Beruf hat mich daher bis heute nicht losgelassen.

Daneben bin ich auch als Rechtsanwalt mit Schwerpunkt im Prüfungsrecht tätig.

Hier einige Daten meines Lebenslaufs in Stichpunkten:

Erstes Staatsexamen 1998, Zweites Staatsexamen 2000 in Freiburg.

Tätigkeiten als Staatsanwalt in Konstanz und Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.

Selbständiger Repetitor und Rechtsanwalt in Freiburg seit 2003.

Als Rechtsanwalt Tätigkeitsschwerpunkt im Prüfungsrecht. Mitarbeit in einer auf Revisionsrecht spezialisierten Kanzlei.

Dozent an der Hochschule für Verwaltung Kehl.

Mitglied im Freiburger Anwaltverein.

Veröffentlichungen:

Frank Hofmann/Claus Binder, LL.M. (Harvard), Examensklausur Öffentliches Recht: Der Ausschluss aus der Bundestagsfraktion, JURA 2006, S. 387-394

Frank Hofmann/André Berbuer/Tobias Kröger, Mahnkosten als Verzugsschaden – Gestaltungsmöglichkeiten und rechtliche Grenzen, ZJS 2014, S. 9-15

Anwaltshomepage:

www.rechtsanwalt-hofmann.net